Hanmatek bietet günstige Netzteile für den Hobbymarkt an. Die Labornetzgeräte des Herstellers zeichnen sich durch gute Bedienung und einen günstigen Preis aus.

Hanmatek baut Labornetzteile und Labornetzgeräte auch für den europäischen Markt. Die HM-Serie unterstützt jeweils einen Spannungsausgang und unterscheidet sich je nach Modell mit der Funktionalität oder Bedienung.

Das Luxusmodell HP310P bietet einen Ausgang sowie zusätzlichen Ground-Anschluss. Alle Einstellungen werden per 4stelliger LED-Anzeige visualisiert und auf 0,01V bzw. 0,001A genau eingestellt. Das Netzgerät hat eine Speicherfunktion, so dass häufig gebrauchte Werte vorprogrammiert werden können. Die Einstellung von Spannung und Strombegrenzung erfolgt über einen großen Drehknopf. Das HM310P hat einen Spannungsbereich von 0-30V sowie einen Strombereich von 0-10A. Das Netzteil hat einen ÜBerlastungs- und Temperaturschutz und kann für übliche Laboranwendungen gut eingesetzt werden.

Günstiger erhältlich ist das HM310, ohne den Zusatz P. Es unterscheidet sich vom obigen Modell durch einen Ausgang weniger (Kein zusätzlicher Ground-Anschluss). Es gibt hier jedoch zwei Varianten. Eine Variante liefert 0-5A, das zweite HM310-Modell liefert 0-10A. Wenn man mehr als 5A benötigt, sollte man also zu dem 10A-Modell greifen. Beide Varianten liefern 0-30V. Das HM310 hat jedoch keine Speicherfunktion für häufig gebrauchte Spannungs- und Stromwerte. Hier muss der Strom bzw. die Spannung mit Drehknöpfen eingestellt werden. Die Parameter werden jedoch digital auf dem Display dargestellt. Ebenfalls ist das Netzteil Überlast- und Kurzschlussfest.

Das Gerät ist ca. 15 cm breit, 23 cm hoch und 8cm tief. Zwei Bananenkabel sind enthalten, das ganze wiegt in etwa 2 kg. Das Netzteil ist handlich und gut zu transportieren.

Hanmatek HM Netzteile / HM310